Stil - Wer bin ich und wenn ja wieviele
Mit Stil ist man oder frau nie fertig, sondern immer auf dem Weg. Wenn Sie sich auf meine Stilcouch begeben, machen wir ein Stilupdate. Wie möchten Sie wirken, welche Kleidungsrollen haben Sie, wie ist Ihr Geschmack, wie sind Ihre Proportionen. Von Kopf bis Fuss rastern wir und lösen Staus und bringen Sie auf Trab. Was kümmert Sie Ihr komischer Geschmack von gestern. Heute ist dran.

S. L. (37), Beamtin, Bensheim

Hallo Frau Zimmer, ich musste mich sehr zusammenreißen, dass ich Ihnen nicht noch am gleichen Tag eine Jubel-Mail schicke, aber ich dachte mir, diese Mails bekommen Sie sicher bei jeder Beratung und ich warte erstmal ab, bis sich alles gesetzt hat. Es hat mir sehr gut gefallen, dass Sie mich so gelassen haben wie ich bin. Ein Schlüssel zum guten Aussehen ist ja auch das Selbstbewusstsein und das haben Sie hervorragend gefördert. Ich hatte ein wenig Sorge, dass ich aus der Beratung heraus komme und alles ganz anders machen muss. Das war zum Glück nicht der Fall. Es hat mir sehr gut gefallen, dass Sie die postiven Seiten an meinem Äußeren und meinem bisherigen Stil hervorgehoben haben und meine schlechten Seiten einfach integriert haben. Ich habe sehr viel bereits umgesetzt: Ich habe meinen Kleiderschrank nach den falschen Farben und Formen durchsucht und mich konsequent getrennt. Ich habe mir einige neue Sachen gekauft, schlicht aber wow. Sie fallem jedem sofort auf. Was mich aber auch sehr beeindruckt: Ich lasse viele Teile links liegen, die ich vorher wenigstens mal anprobiert hätte, um dann frustriert festzustellen ich sehe schrecklich aus. Und umgekehrt probiere ich Sachen an, die ich mich vorher nicht getraut hätte anzuziehen (z. B. die Winterkleider) und habe damit sogar schon Verkäuferinnen beeindruckt, die "bis eben noch gar nicht wussten, wem sie dieses Kleid überhaupt verkaufen sollen." (Zitat). Also kurz: Ich habe Spaß beim Shoppen und die Anzahl der Lieblingsteile in meinem Schrank ist rapide angestiegen. Mal sehen, ob die Euphorie anhält. Nochmal vielen Dank und ich bin mir sicher, dass wir uns nochmal wiedersehen, um das alles noch mehr zu optimieren. Schöne Grüße nach Darmstadt:-)

Nicole M. (39), Wirtschaftsjuristin, Main-Kinzig-Kreis

Ich wollte mich nochmals sehr für die Beratung und die zwei netten Anrufe bedanken, die mir wieder neue Anregungen gegeben haben. Letztes Wochenende hatte ich endlich mal Zeit, meinen Kleiderschrank aufzuräumen und von neuen Klamotten zu träumen. Seit Ihrer Beratung kaufe ich doch gezielter, sehe allerdings auch genauer, wenn ich doch mal daneben gelegen habe... Es wird Sie nicht überraschen, dass mein Schuhpark nicht kleiner geworden ist, aber da habe ich jetzt wirklich sehr große Freude dran.

Franziska T. (51), Heilpraktikerin, Rhein-Main-Gebiet

Meine verschiedenen Kleidungsrollen als Therapeutin, Referentin, selber Teilnehmerin, Autorin und Mutter haben mich schon lange gestresst. Das wußte ich unbewusst schon, aber durch das Gespräch mit Ihnen wurde es so richtig deutlich, wo die Staus sind, wie Sie so schön sagen. Sie haben für alles den passenden Stil entwickelt und es ist einfach ein geniales Feeling gut gewandet aus dem Haus zu gehen.

Christine E. (45), Psychologin, Darmstadt

Kerstin Nern hat mich anlässlich meiner Praxiseröffnungsfeier stilistisch beraten. Sie konnte mir viele Hinweise geben, wie ich als Psychologin auch in der Kleidung klar und trotzdem warmherzig wirken kann. Besonders gut gefallen hat mir, dass sie auch außerhalb der Kleidungsfrage kreative Ideen für mich hatte. Ich hatte das Problem, dass ich den ganzen Tag stehen musste, aber trotzdem schicke Schuhe tragen wollte. Die Lösung: Ein klappbarer Barhocker - der für mich zu einer Art Markenzeichen bei meinen Veranstaltungen geworden ist.

Sylvie F. (44), Öffentlicher Dienst, Aschaffenburg

Besonders gut fand ich es, Details und Schnitte von Kleidungsstücken zu diskutieren. Bei meinen Proportionen keine leichte Aufgabe... Ich habe mehr Verständnis für die Linien, die mir stehen gewonnen und werde diese Erkenntnisse bei meinen Näharbeiten einfließen lassen. Mein größtes Anliegen, mehr Mut zu einem etwas aufregenderen Typ zu finden, haben Sie entfacht
und mich gleich zu ein paar passenden Ideen inspiriert. Wir sehen uns wieder...

Stefan D. (18), Azubi, Darmstadt

Ich wollte mich nochmal für die Stilberatung bedanken, hat sich mittlerweile
schon mehrfach bezahlt gemacht! Das ist echt ein Ding, dass Einkaufen sogar
Spaß machen kann. Danke auch nochmal für die mitgeschickten Vorschläge,
die waren auch eine gute Hilfe.

Dr. Kirsten M. (38), Politikwissenschaftlerin, Darmstadt

Sie ahnen vermutlich gar nicht, wie oft ich an Sie und Ihre Tipps denke.
Mir hat die Beratung sehr gut gefallen, nicht nur weil sie in einer
freundlichen und herzlichen Atmosphäre stattfand, sondern auch weil ich sehr viele Anregungen mitgenommen habe, die mich nun zum einen ganz anders in
meinen Kleiderschrank schauen lassen und mich zum anderen zu einer anderen Kundin beim Einkauf von Kleidung haben werden lassen.

Angelika K. (37), Arzthelferin, Bremen

Ich war nie ganz sicher, welche Farben und Formen mir gut stehen und habe nach langer Zeit etwas nur für mich getan. Insgesamt hat mir die Beratung einfach gut getan. Für mein Selbstwertgefühl. Kerstin Nern war sachlich, sagte einfach wie es ist, ohne um den heißen Brei rumzureden. Und sie ist auf alle meine Fragen eingegangen, alle Bereiche in Sachen "anziehen", also Kleidung, Schuhe, Frisur, Schmuck, Make up kam in unserem Gespräch vor.

Allen Leuten, die ich vorher schon kannte, ist aufgefallen, dass ich anders aussehe, und dass mir dies Neue sehr gut steht. Kein einziger hat etwas Negatives gesagt. Im Gegenteil, ich hörte am laufenden Band Komplimente
und das hat richtig gut getan.

Ich habe meinen Kleiderschrank aufgeräumt, Hosenform und Schuhform habe
ich verändert. Ich achte etwas mehr auf Schmuck und sehr auf Muster und Materialien.