Garderobencheck ist Einkaufen bei sich selbst
Durchleuchtung Ihres Kleiderschranks.
Was ist vorhanden?
Was lässt sich kombinieren?
Was sagt tschüss?
Was fehlt?

Luise, (39), Groß-Gerau

Es ist der Hammer!!! Gestern Abend habe ich noch 2 Stunden Schränke ein-, aus- und umgeräumt. Langsam erahne ich, was Du mit "das wirkt noch nach" gemeint hast. Ich habe mich heute morgen ganz anders angezogen, bin aufrechter durch den Tag, habe Schmuck saubergemacht, noch weiter geräumt, einfach Wahnsinn. Vielen Dank nochmal für diesen intensiven Tag und die vielen Anstöße. Ich freue mich aufs Shoppen nächste Woche und ich werde noch viel Platz schaffen, in vielen Bereichen, das spüre ich. Ein schönes Wochenende.

Moritz (38), Wirtschaftsinformatiker, Darmstadt

Herzlichen Dank für den Garderobencheck, der sich sehr gelohnt hat für mich. Endlich konnte ich mich von vielen Altlasten trennen, die ich doch nie aufgetragen habe. Jetzt habe ich wieder Luft und Platz für Neues. Liebe Grüße.

Tina D. (30), Mama, Heppenheim

Also, nochmal vielen lieben Dank für Deine tolle Hilfe und spitzen Arbeit. Mein Mann ist restlos begeistert und meinte, endlich würde ich auch so aussehen, wie ich bin. Und ein wenig neidisch ist er auch... PS: Gestern war die Einschulung meiner Nichte, und ich sah super toll aus - zumindest hab ich mich so gefühlt und das war ein ganz neues Gefühl. Danke, danke danke.

Silke F.(52), Pharmaindustrie, Weinheim

Vielen Dank nochmal für den schönen, interessanten und nützlichen Tag. Es hat sehr viel Spaß gemacht und mein Kleiderschrank ist gar nicht so schlimm, einfach nur zuviel. Ich sehe nun die ganzen Kleider mit anderen Augen, bin kombinierfreudiger und sehr selbstkritisch, aber gut.

Johannes L. (43), Personaler, Bad Homburg

Vielen Dank für die spannende Reise in meinen Kleiderschrank. Es war verblüffend zu sehen, dass ich doch einige Schätzchen hüte, die antiquiert sind, und soviel Tolles habe, dass ich nicht wertschätze. Es sind wirklich die Feinheiten, die einen guten Stil ausmachen.

C. (44), Steuerberaterin, Darmstadt

Nun ist etwa ein Jahr vergangen seit meinen beiden Garderobenchecks. Ich mache seitdem die Erfahrung, dass ich eine Grundidee entwickelt habe hinsichtlich des Sehens, ob eine Hose, ein Rock, eine Bluse, ein Jacket, ein Hut, Schuhe, etc. "mein Kleidungsstück" ist. Und dieses Sehen funktioniert noch dazu für meine Begriffe schnell. Das hat zum einen mein Verhältnis zum Einkaufen eindeutig entspannt, so dass ich gerne "einfach" einkaufen gehen kann, andererseits aber schon nur einkaufen gehe, wenn ich etwas brauche oder ich Lust auf eine neue (Ver-)Kleidung habe. Zum anderen hat das auch mein Verhältnis zu mir gestärkt, weil ich jetzt weiß, dass es für meinen Körper schöne Kleidung gibt, in der sich meine Seele wohl fühlt.

I. S. (55), Pädagogin, Zwingenberg

Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung. Ich hoffe, Sie haben den langen Tag gut überstanden, ich war auf jeden Fall sehr erschöpft. Trotzdem habe ich noch bis 1 Uhr in der Nacht sortiert, geräumt, geputzt... mich von ganz vielen Dingen noch verabschiedet. Es wurden dann 6 Umzugskisten und diverse Tüten und Taschen. Nun steht alles im Wohnzimmer und wartet darauf weitergegeben oder entsorgt zu werden. Der Schrank sieht toll aus. Nun benötige ich eigentlich ein paar Tage "Alleinsein" um das viele Gehörte sortieren und auch umsetzen zu können, aber ich muss schon für die nächste Tagung packen. Aber danach werde ich als erstes den Schuhkauf angehen! Liebe Grüße.

Silvia W. (57), Musikerin, Frankfurt

Ich wollte eine neutrale Einschätzung meiner körperlichen Plus- und Minuspunkte und Hinweise zu to-do und not-to-do.

Sie konnten sich schnell auf mich einstellen, es hat mir Spaß gemacht, meinen Fundus viel spielerischer zu sehen, als ich selbst es gemacht habe. Ich trage jetzt schwarz ohne schlechtes Gewissen und möchte weniger in "schön" und "Alltag" trennen. Es war positiv überraschend, dass Sie viel überlegt haben, wie manches für mich passend abzuändern wäre - Danke.

Petra (34), PR- und Eventmanagerin, Bremen

Mein Wunsch waren Anregungen und Ideen und eine kritische Durchsicht
meines multi-kulti Kleiderschrankes. Deine Art mit Kleidung zu arbeiten hat mir
gut gefallen, flexibel und kompetent - und Dein offenes und ehrliches Umgehen
mit mir, meinem Geschmack und meinen Problemzonen...