Welche Farbe steht mir
Als ich 1993 mein erstes Farbberatungsbuch in den Händen hielt, war ich total begeistert und dachte wow, wie spannend. Dann habe ich versucht herauszufinden, welcher Farbtyp ich denn nun bin. Habe mich tapfer durch die Typen gekämpft, Waschladung für Waschladung gefärbt und so meine Farbreise begonnen. Mich machte stutzig, dass ich von jeder Farbfamilie etwas mitnehmen konnte und außerdem ging es mir total gegen den Strich mich von Farben verabschieden zu müssen, die mir theoretisch nicht stehen dürfen, es aber praktisch tun. Also habe ich, als ich 10 Jahre später diesen Berufsweg eingeschlagen habe, eine fundierte Ausbildung in Hamburg gemacht und mich von Anfang an entschieden meinen eigenen Weg mit der Farbberatung zu gehen. Denn ich komme aus einem Haushalt voller Stoffe, Muster und Farben und dass die ganze Welt in 4 Schubladen passt, auch nicht in 6 oder 9, war mir klar. So arbeite ich mit den Farben den umgekehrten Weg, kein Quetschen in ein Farbschema, sondern ein Herausfinden, wie der persönliche Farbblumenstrauss aussieht. Ich streite nicht ab, dass es Menschen gibt, die mit den gängigen Jahreszeitentypen gut auskommen, meine beste Freundin damals war genau so ein Bilderbuch-Sommertyp. Aber die Menschen sind so verschieden und alle die farbunsicher sind und auf meine Farbcouch kommen werden lernen: Ihnen stehen viel mehr Farben als Ihnen nicht stehen - auf die Nuance kommt es an.

Uta, (50), "Curry, Hummer oder Apricot - welche Farbe steht mir!"

Hallo Kerstin, wow, war voll toll der Tag gestern mit Dir. So unglaublich viele Tipps und Ideen, die aus Dir heraus sprudeln!! Und heute nutze ich schon den ganzen Tag den frischen Elan um im Kleiderschrank zu stöbern, auszurangieren und um neu zu sortieren, das wollte ich Dir einfach sagen, liebe Grüße.

Inka und Svenja, (24 und 27), Worms

Meiner Schwester und mir hat die Farbberatung mit Ihnen viel Spaß gemacht. Wir waren dann tatsächlich am nächsten Tag mit Rollstuhl shoppen.

Ina J.-St. und Barbara J. (32 und 65), Reinheim

Ich möchte nochmal sagen, wie gut mir und meiner Mama unser gemeinsamer Nachmittag gefallen hat. Das war eine wunderbare Mischung aus kompetenter Beratung und fröhlich, entspanntem Urlaubstag. Vielen Dank nochmal!

Ulrich K. (42), Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Darmstadt

Die äußere Erscheinung ist wichtig. Deshalb wollte ich überprüfen, ob meine
Einschätzung bezüglich Farben, die mir stehen, richtig ist. Außerdem Aufklärung
über Fehler bei der bisherigen Kleiderwahl. Denn so gewinnt man Sicherheit
bezüglich der eigenen Vorstellungen und spart eine Menge Zeit und Geld.

Ich fand die Athmosphäre sehr angenehm und habe viele Tipps über die
Farbberatung hinaus erhalten und möchte gerne mit Ihnen bei einer Einkaufs-
begleitung noch mehr von diesem Wissen profitieren.

Steffi W. (27), Studentin, Heidelberg

Meine Freundinnen haben vor ein paar Wochen eine Homeparty bei Kerstin Nern gemacht und waren total begeistert. Deshalb habe ich mir endlich meinen großen Wunsch nach einer Farbberatung erfüllt!

Besonderes klasse fand ich, dass die Beratung so individuell auf mich abgestimmt war. Kerstin arbeitet mit dem Schönen und Vorteilhaften und gibt Tipps zum Optimieren. Freunde sprechen mich jetzt sogar auf meine Kleidung an und stellen fest, dass z. B. meine Augen viel mehr leuchten.

Beim Einkaufen denke ich jetzt immer an die Farbberatung und gehe auf
"meine" Farben zu. Die Farben in meinem Kleiderschrank lassen sich viel besser kombinieren und vor allem vermeide ich die lästigen Fehlkäufe!